SPD Hochfranke: Stromtrasse: Adelt fordert Bürger auf sich einzubringen

MdB und MdL

Hof - Im Vorfeld der in Hof stattfindenden Antragskommission stattete TenneT-Manager Dr. Andreas Schieder dem Hofer SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt auf Einladung einen Besuch ab, um diesen aus erster Hand über den aktuellen Stand der geplanten Gleichstromtrasse SuedLink zu informieren.

Schieder erläuterte dem Abgeordneten dabei ausführlich, aus welchen Gründen TenneT die derzeit zur Diskussion stehenden Vorschlagskorridore in Betracht gezogen hat und welche Bewertungskriterien dem zugrunde liegen. Dabei machte er deutlich, dass die Korridore zwar einen Kilometer breit seien, die Trasse selbst werde am Ende aber lediglich eine Breite von 35 Meter umfassen, wovon wiederum nur 15 Meter in Betrieb sein werden. „Das sieht auf dem ersten Blick schlimmer aus als es in Wirklichkeit ist.“

Adelt dankte Schieder für sein Kommen. „Die Leitung selbst werden wir nicht verhindern können. Da sollten wir der Realität in die Augen schauen, auch wenn es uns nicht gefällt. Mir ist schon klar, dass die Erdverkabelung nicht überall auf Gegenliebe stößt, aber sie ist allemal besser als eine Freileitung“, so der Abgeordnete.

Den Bürgerinnen und Bürgern rät Adelt indes, die morgen und übermorgen stattfindende Antragskonferenz in der Freiheitshalle Hof zu besuchen und sich selbst zu informieren. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung werden nicht nur die Vorschlagskorridore und die in Frage kommenden Alternativstrecken diskutiert. Auch die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit ihre Einwendungen zu Protokoll zu geben, die von TenneT anschließend geprüft werden müssen. Die Ergebnisse dieser Überprüfung werden dann wiederum veröffentlicht und zur Diskussion gestellt.

„Noch ist nicht in Stein gemeißelt, wie und wo die Trasse konkret verlaufen wird. Ich rate deshalb allen, dort hinzugehen und sich einzubringen. Genau dafür ist die Antragskonferenz da.“

Nähergehende Informationen zur Antragskonferenz Vorhaben 5 (Abschnitt C) in Hof (Beginn 31.05.2017, 11:00 Uhr Freiheitshalle Hof/ Ende 01.06.2017

Finden Sie hier:
https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Termine/DE/Veranstaltungen/2017/170531_AK5_C_Hof.html

Auf dem Bild: Dr. Andreas Schieder von TenneT erläutert Klaus Adelt am Rechner die Berechnungsgrundlage für die gegenwärtig auf dem Tisch liegenden Vorschlagskorridore.