SPD Hochfranken: Klaus Adelt besucht die IFAT

Landespolitik

München – Letzte Woche besuchten Abgeordnete der BayernSPD-Landtagsfraktion in München die IFAT, die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft. Dabei kamen die Politiker auch zu dem Stand der WILO SE, wo sie von Vorstandsmitglied Dr. Markus Beukenberg und Thomas Lang, u.a. Mitglied im Vorstand des Vereins Kompetenznetzwerk Wasser Hof e.V., über die innovativen Produkte des Global Players für Pumpen und Systeme der Wasseraufbereitung, Wasserver- und Abwasserentsorgung aufgeklärt worden sind. Die Abgeordneten zeigten sich angesichts der Bandbreite an Produkten und der ganzen komplexen Technologie, die sich in einer Pumpe verbirgt, tief beeindruckt. Für Klaus Adelt sei die WILO SE ein Paradebeispiel für die ökonomische Landschaft Hochfrankens: „Wilo tut der Region gut. Das Unternehmen ist zugleich Aushängeschild für den Wirtschaftsstandort Hof und Beschäftigungsmotor.“, so der Abgeordnete.

Auf dem Bild v.l.n.r.:

Klaus Adelt, Harry Scheuenstuhl, Anette Karl, Fraktionsvorsitzender Markus Rinderbacher, Thomas Lang und Wilo-Vorstandsmitglied Dr. Markus Beukenberg