SPD Hochfranken: Niklas Köhler aus Helmbrechts für drei Tage Abgeordneter

Bundespolitik

Für drei Tage die Rolle eines Abgeordneten im Deutschen Bundestag übernehmen – diese außergewöhnliche Erfahrung konnte Niklas Köhler aus Helmbrechts machen. Im Rahmen des jährlich im Deutschen Bundestag stattfindenden Planspiels „Jugend und Parlament“ schlüpfte Niklas in die Rolle des fiktiven Abgeordneten Piet Müller, einem selbständiger Steuerberater im Alter von 48 Jahren. Eingeladen wurde er dazu von Petra Ernstberger, hochfränkische Bundes-tagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion. Niklas Aufgabe war es, im Planspiel als Bundestagsabgeordneter an Gesetzen mitzuwirken und sich insbesondere mit dem Thema der Flüchtlingspolitik auseinanderzusetzen. „Es ist für uns Jugendliche eine tolle und spannende Erfahrung, uns auf dieser Ebene mit einem solch wichtigen Thema zu befassen. Und es ist auch wahnsinnig beeindruckend, sich in den Räumlichkeiten des Bundestages bewegen zu können“, sagte Niklas, der Mitglied im Helmbrechtser Jugendstadtrat ist, bei seinem Treffen mit Petra Erstberger.