RegionalpolitikSPD Hochfranken: 8,2 Millionen Euro für „Stadtumbau West“ in Hochfranken

Nach Hochfranken fließen in diesem Jahr rund 8,2 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauprogramm „Stadtumbau West“. Wie die Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) mitteilt, fließt das Geld in 17 Städte und Gemeinden der Region. Die Kommunen sollen dabei unterstützt werden, die demografischen und wirtschaftsstrukturellen Herausforderungen anzugehen. Förderschwerpunkte sind dabei Umbaumaßnahmen in den Stadtzentren. 

Veröffentlicht am 08.06.2015

 

RegionalpolitikSPD Hochfranken: Schlechte Aussichten bei schönem Wetter

Schlechte Aussichten bei schönem Wetter: Fichtelgebirgsverein schiebt Investitionsstau in Millionenhöhe vor sich her.

Einen Millionenbetrag hat der Fichtelgebirgsverein bereits in die touristische Infrastruktur der Region gesteckt. Für die nun anstehenden notwendigen Sanierungsarbeiten erwartet er jetzt Hilfe vom Freistaat. Bisher vergeblich.

Veröffentlicht am 07.05.2015

 

RegionalpolitikSPD Hochfranken: Schlüsselzuweisungen - Stadt Hof verliert - Landkreis Hof profitiert

Aus dem Finanzministerium kommen kurz vor Weihnachten schlechte Nachrichten für die Stadt Hof. Die Schlüsselzuweisungen werden nach Informationen des SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt in 2015 geringer ausfallen als in diesem Jahr.

Hof/München – Mit den heute vom bayerischen Finanzministerium in München dem Bayerischen Landtag bekannt gegebenen Zahlen werden die Schlüsselzuweisungen für die Stadt Hof von 21,02 Mio. Euro auf 17,99 Mio. Euro um mehr als 14,0% deutlich sinken, rechnet Adelt vor. Damit treffen die Befürchtungen von Kämmerer Peter Fischer ein.

Veröffentlicht am 16.12.2014

 

RegionalpolitikSPD Hochfranken: Stadt- und Landkreis Hof profitieren von Breitbandförderprogramm

„Besser spät als nie“:
Stadt- und Landkreis Hof profitieren von Breitbandförderprogramm

Hof/München – Von 214 oberfränkischen Kommunen sind bereits 179 in das Förderverfahren des aktuellen Breitbandförderprogramms eingestiegen. Das ergab eine Anfrage der Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, wie ihr Hofer SPD-Kollege Klaus Adelt mitteilt.

Von den für Oberfranken insgesamt zur Verfügung stehendenen Mitteln in Höhe von 154,42 Millionen Euro fließen 620,000 € in die Stadt Hof und 20,96 Millionen Euro in den Landkreis Hof. Die Mittel verteilen sich dabei wie folgt:

Veröffentlicht am 12.12.2014

 

RegionalpolitikSinneswandel oder Täuschungsmanöver?

Mit großem Erstaunen reagieren die hochfränkischen Sozialdemokraten auf den urplötzlichen Sinneswandel Alexander Königs und der CSU, der sich aber genauso gut wieder als Täuschungsmanöver herausstellen könnte. Geradezu euphorisch werden Unterstützungen für den ländlichen Raum propagiert, Demografiebonus und Erhöhungen im Bereich der Schlüsselzuweisungen versprochen, während Finanzminister Fahrenschon im Haushalt 2012 Kürzungen bei den Investitionen von 500 Mio. Euro vorgesehen hat.

Veröffentlicht am 23.09.2011

 

RSS-Nachrichtenticker